Tournee 2012

Die Ausschreibung für die Teilnahme am TanzPlan Ost 2012 erfolgte im Herbst 2011. Das Interesse war gross – bis 18. November 2011 haben sich zahlreiche Kompanien und Tanzschaffende beworben. Die Jury-Entscheide werden Ende Januar bekanntgegeben.

Das Tanzförderprojekt TanzPlan Ost der Ostschweizer Kantone, des Fürstentums Liechtenstein und der ig-tanz ost geht im Herbst 2012 wieder auf Tournee. Das Zweitagesprogramm bietet Bühne für Tanzproduktionen freier Kompanien, für das Tanzprojekt TPO’12 und ein Rahmenprogramm. Sowohl das Tanzprojekt TPO'12 wie auch das Rahmenprogramm stehen unter dem Motto «Sprung über Generationen».

Tanzprojekt TPO’12 | Das Tanzprojekt TPO'12 steht unter der choreografischen Leitung des ehemaligen Ostschweizers Patrik Widrig und seiner Partnerin Sara Pearson aus den USA. Gemeinsam mit den ausgewählten Tänzerinnen und Tänzern erarbeiten sie im Sommer 2012 das 45-minütige Stück mit dem Arbeitstitel «Ja!Ja!Ja!».

Tanzproduktionen von Kompanien | Für das Zweitagesprogramm des Festivals werden vier Produktionen mit einer Dauer zwischen 20 und 50 Minuten sowie zwei Kinderproduktionen ins Programm aufgenommen. Willkommen ist auch ein "site-specific-Projekt", das heisst eine Produktion mit experimentellem Charakter. Alle Tanzproduktionen müssen bis zur Premiere des TanzPlan Ost 2012 bereits subventioniert und uraufgeführt sein.

First Steps | Neu werden zwei Produktionen von Formationen in die Tournee integriert, die bis zum Festival weder subventioniert noch uraufgeführt wurden. Beide Formationen erhalten das Angebot eines halbtägigen Coachings durch Patrik Widrig (CH, USA) und Sara Person (USA).

Vermittlungsprojekt | Professionell Tanzschaffende sind eingeladen, sich mit einem Vermittlungsangebot beim TanzPlan Ost 2012 zu bewerben. Das Programm muss bereits durchgeführt sein und über positive Erfahrungen verfügen.

Mehr Informationen zum Durchlauf 2012:

Tournee
Tanzprojekt TPO'12
Mitwirkende
Kompanien
Programm
Workshops
Impressionen

 

<< zurück

 

 

 

 
Vergrössern..